Heuwiese am 25. Nov. 2011

DSCN0479 smallEine Gruppe Hodschager mit Erzdechant Jakob Pfeifer bei der Andacht auf der Heuwiese. Es wurden Kerzen angezündet und die Gedenkstätte mit Blumen geschmückt. Die Filipowaer danken den Hodschager Landsleuten für ihr Gebet und ihre Anteilnahme am Schicksal der 212 Filipowaer, die nun hier auf der Heuwiese in Gottes Frieden ruhen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Februar 2012 18:54

Bildergalerie

Vertreibung

Teil 1: Vertreibung

Vor Beginn des Jugoslawienkrieges 1941 wurden vier führende Persönlichkeiten der Ortsgruppe des Schwäbisch-Deutschen Kulturbundes von den jugoslawischen Behörden als Geiseln...

Weiterlesen

Die Eckdaten der Ortsgeschichte

Teil 2: Die Eckdaten der Ortsgeschichte

Nicht mit dem Schwert, mit der Pflugschar erobert; Kinder des Friedens, Helden der Arbeit!

Weiterlesen

Neues Gemeinschaftsleben

Teil 3: Neues Gemeinschaftsleben

In der Folge wird versucht, das ortsgemeinschaftliche Leben der in Österreich und Deutschland lebenden Filipowaer zu periodisieren.

Weiterlesen